Joint Bone Spine, 69(1), 19–27 (2002), DOI:10.1016/S1297-319X(01)00336-0

Bisphosphonates in bone diseases other than osteoporosis

P. Orcel, J. Beaudreuil

The range of bone diseases in which bisphosphonates are used has extended far beyond osteoporosis during the last few years. Bisphosphonate therapy is now so well validated as to be the reference standard in Paget's disease and in the prevention of bone complications related to malignant osteolysis. Promising preliminary findings warrant the use of bisphosphonates in conditions that are either rare (fibrous dysplasia) or severe (pediatric osteogenesis imperfecta). The third category of indications encompasses many conditions in which the limited available data do not warrant widespread use: examples include reflex sympathetic dystrophy syndrome, acute back pain after a vertebral crush fracture, and chronic inflammatory joint disease not treated by glucocorticoids.

back


© 2021 ALL RIGHTS RESERVED
The abstract is a scientific citation from the corresponding source. The copyright of the publisher is not affected by this citation.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.